MPU Forum

Kalender 
Kalender EreignisKalender
Fr 31.10.2014
Sa 01.11.2014
So 02.11.2014
Mo 03.11.2014
Di 04.11.2014
Mi 05.11.2014
Do 06.11.2014


England-Führerschein erstaunlich einfach und schnell bekomme 1, 2  Weiter   Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   zu Favoriten hinzufügen   Druckvorschau  
 MPU-Forum.de Foren-Übersicht -> Forum rund um den EU-Führerschein 1, 2  Weiter 
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst am: 25.01.2012, 23:39     
andybOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 25.01.2012
Beiträge insgesamt: 2
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

England-Führerschein erstaunlich einfach und schnell bekomme

Ich hatte mich nach der Anordnung zur MPU entschieden, den ganzen Sch... nicht mitzumachen und einen Führerschein in England zu besorgen.
Habe den EU Führerschein aus England bekommen. Das ging erstaunlich unproblematisch. Habe das über eine Agentur gemacht, weil man ja einen fiktiven Wohnsitz in England braucht, wo die Unterlagen hin gehen. Drei Wochen nach dem Antrag bekam ich Post. Gespannt knickte ich den Brief, in der Hoffnung, dass eine Plastik-Karte drin ist. War aber nicht. Stattdessen ein weiterer Fragebogen und ein Brief. "Wenn sie auch die schon mal gehabten LKW Klassen haben wollen", müssen sie ein Zusatzformular ausfüllen und einen Fragebogen durch einen Arzt ausfüllen lassen". Uups dachte ich. Hört sich schon mal nicht sehr schlecht an. Der Knaller - ich war bei einem deutschen Arzt, der hat den Wisch ausgefüllt, die Agentur hat den anderen Bogen ausgefüllt und siehe da mit etwas Verzögerung, da die englischen Behörden zwischen Weihnachten und der 1. Januar Woche nicht arbeiten war die Engalnd-Karte bei mir in der Post. Adieu MPU denn mit dem GB-Lappen muss ich jetzt wohl keine Sorge mehr haben. Danke an die Agentur. Das hat echt gut geklappt und war günstiger als alle andere. Und legal scheint es auch zu sein. Aber da kann man 4 Fachleute fragen und bekommt 5 Antworten. Bin jedenfalls schon mal kontrolliert worden und es gab keine Probleme. Ich weiss nicht, ob ich hier einen Link posten soll. Aber sonst einfach fragen.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 26.01.2012, 13:59     
PetuniaOffline
Moderatorin
Moderatorin
Beitritt: 24.11.2010
Beiträge insgesamt: 4462
 
 
 

Darfst hier in D damit trotzdem nicht fahren.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 BeitragVerfasst am: 26.01.2012, 14:02     
andybOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 25.01.2012
Beiträge insgesamt: 2
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Warum nicht ? Er wurde mir doch in DE nicht entzogen und ich hatte kein Fahrverbot.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 26.01.2012, 14:06     
PetuniaOffline
Moderatorin
Moderatorin
Beitritt: 24.11.2010
Beiträge insgesamt: 4462
 
 
 

Aber Du hast doch hier ne MPU-Auflage, oder?

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 BeitragVerfasst am: 28.01.2012, 18:16     
LoebbyOffline
Beitritt: 09.06.2009
Beiträge insgesamt: 310
 
 
 

Was sagt die aktuelle Gesetzeslage?

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 02.02.2012, 20:01     
HalliOffline
Administrator
Administrator
Beitritt: 19.10.2004
Beiträge insgesamt: 856
Wohnort: Braunschweig
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Re: England-Führerschein erstaunlich einfach und schnell bek

andyb ist der Meinung komma dass:
... nach der Anordnung zur MPU entschieden, ...

Warum solltest Du die denn machen?
Was ist mit Deinem Deutschen FS?

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 BeitragVerfasst am: 09.02.2012, 18:47     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Merkwürdig, der FS wurde in D nicht entzogen, kein Fahrverbot, aber MPU-Anordnung???
Eine MPU-Anordnung besagt das die FSST Zweifel an Deiner Fahreignung hat. Quasi hast Du damit in D ein Fahrverbot bis Du diese Zweifel ausgeräumt hast (positive MPU). Solange Du diese nicht absolviert hast fährst Du hier ohne gültige Fahrerlaubnis! Dein englischer Schein mag überall seine Gültigkeit haben, aber hier ist der wertlos. Das die Polizei nicht weiter geschaut hat kannst Du unter Glück verbuchen.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 11.02.2012, 00:44     
Mr.T
§-Erklärbär
§-Erklärbär
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

andyb ist der Meinung komma dass:
war die Engalnd-Karte bei mir in der Post.
Und der Führerschein sieht so aus?

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 13.02.2012, 14:24     
mechelOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 09.02.2012
Beiträge insgesamt: 9
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

hi andyb die polizei vor ort nimmt dir nicht denn lappen sie geben das aber der FSST weiter,die schauen dann genau nach warum weshalb insel karte und dann kommt der brief und der aufkleber mit verbot in deutschland zu fahren weil mpu.sprech aus erfahrung schade um das geld

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 23.02.2012, 18:39     
opaqueOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 23.02.2012
Beiträge insgesamt: 1
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

@ andyb meld dich mal bei mir hab da mal ein zwei fragen zu zu dem thema, kann dich leider nicht anschreiben per pn

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 23.02.2012, 19:59     
PetuniaOffline
Moderatorin
Moderatorin
Beitritt: 24.11.2010
Beiträge insgesamt: 4462
 
 
 

@opaque: Das Ding ist, wenn man hier in D eine MPU-Auflage hat, nützt einen der EU-FS gar nichts.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 BeitragVerfasst am: 23.02.2012, 20:10     
HalliOffline
Administrator
Administrator
Beitritt: 19.10.2004
Beiträge insgesamt: 856
Wohnort: Braunschweig
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
 
 
 

opaque ist der Meinung komma dass:
kann dich leider nicht anschreiben per pn

Ja, dazu muss jeder neue User erst ein paar vernünftige Beiträge geschrieben haben. Dann schalten wir die PN-Funktion für den Account frei.
Sonst gäbe es zuviel Spam und dubiose MPU-Vorbereiter würden hintenrum versuchen, Kunden anzuwerben.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 BeitragVerfasst am: 23.02.2012, 22:32     
Mr.T
§-Erklärbär
§-Erklärbär
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Petunia ist der Meinung komma dass:
Das Ding ist, wenn man hier in D eine MPU-Auflage hat, nützt einen der EU-FS gar nichts.
Diese Aussage ist falsch!

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 23.02.2012, 22:44     
beates6673Offline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 11.01.2012
Beiträge insgesamt: 84
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

wie kommst du darauf, mr.T, das pet´s meinung falsch ist ? gruss vom klaus

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 23.02.2012, 22:58     
Mr.T
§-Erklärbär
§-Erklärbär
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Habe die Rechtsprechung des EuGH gelesen.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 23.02.2012, 23:04     
beates6673Offline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 11.01.2012
Beiträge insgesamt: 84
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

also ist der eu-schein doch gültig ??? gruss klaus

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 24.02.2012, 00:00     
Mr.T
§-Erklärbär
§-Erklärbär
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Wenn der FS so aussieht und unter 8 eine Adresse aus UK steht, ja.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 24.02.2012, 21:49     
PetuniaOffline
Moderatorin
Moderatorin
Beitritt: 24.11.2010
Beiträge insgesamt: 4462
 
 
 

Das ist ja ein Ding! Wenn das die Runde macht...

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 BeitragVerfasst am: 25.02.2012, 06:39     
beates6673Offline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 11.01.2012
Beiträge insgesamt: 84
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

dann ist good old germany bald engeland Winken))

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 17.03.2012, 06:55     
melinaOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 16.01.2012
Beiträge insgesamt: 82
Wohnort: Eislingen
Alter: 60
Geschlecht: Männlich
 
 
 

ein Bekannter von mit "hatte" auch diese Insel Karte. 2 Polizeikontrollen ging alles gut. Eines Tages kam die Kripo zu seinem deutschen Wohnsitz und beschlagnahmte die Insel Karte. Den angeblichen Wohnsitz in Uk hatte die schnell wiederlegt und heute wartet er ohne Lappen auf seinen Prozess. Laut Auskunft seines Anwaltes funktionert dies nur wenn du deinen Lebensmittelpunkt in England hast. Sprich in Deutschland abmelden.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 17.03.2012, 07:09     
melinaOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 16.01.2012
Beiträge insgesamt: 82
Wohnort: Eislingen
Alter: 60
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Die Inselkarte funktioniert nur wenn folgende Gegebenheiten zutreffen: In Deutschland abmelden, 185 Tage nach Abmeldung kannst du mit deiner Inselkarte in Deutschland fahren wenn dein Lebensmittelpunkt nicht in Deutschland ist. Einen Zweitwohnsitz in Deutschland darfst du auch nicht haben. ergo, kein deutscher Wohnsitz keine KFZ Zulassung auf deinen Namen. Erst wenn deine MPU Auflage verjährt ist kannst du wieder in Deutschland wohnen. Dieser Schlupfweg ist noch offen,sonst keiner.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 26.03.2012, 21:39     
HalliOffline
Administrator
Administrator
Beitritt: 19.10.2004
Beiträge insgesamt: 856
Wohnort: Braunschweig
Alter: 54
Geschlecht: Männlich
 
 
 

melina ist der Meinung komma dass:
... kannst Du mit deiner Inselkarte in Deutschland fahren wenn dein Lebensmittelpunkt nicht in Deutschland ist.
An genau dieser Bedingung scheitern die meisten, die "schnell" ohne MPU hier wieder legal fahren wollen.

Alle, die in D wohnen und es trotzdem mit dem EU-FS probieren, zahlen meist früher oder später teures Lehrgeld.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 BeitragVerfasst am: 26.04.2012, 13:26     
speedy9999.75Offline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 26.04.2012
Beiträge insgesamt: 1
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Re: England-Führerschein erstaunlich einfach und schnell bek

andyb ist der Meinung komma dass:
Habe den EU Führerschein aus England bekommen.

<überflüssiges Komplettzitat gelöscht, Halli>
Hallo andy,
wo hast du das gemacht?
schreibe mir doch bitte ein pn

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 26.04.2012, 15:10     
PetuniaOffline
Moderatorin
Moderatorin
Beitritt: 24.11.2010
Beiträge insgesamt: 4462
 
 
 

@ speedy9999.75: Hast Du den Rest des Threads nicht gelesen? Leider besteht diese Möglichkeit nicht für Leute, die ihren Lebensmittelpunkt nicht in Großbrittanien haben.
Im Übrigen seid ihr für die PN-Funktion nicht freigeschaltet. Konversation muß also über diesen Thread erfolgen.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 BeitragVerfasst am: 11.09.2012, 08:45     
dodaOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 11.09.2012
Beiträge insgesamt: 1
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Hallo Andy!Bitte melde dich mal bei mir kann dich nicht Anschreiben!

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 11.09.2012, 12:45     
iwan
Wohnort: Malediven
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Andy wurde im Januar hier zuletzt gesehen......

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 23.10.2012, 22:25     
enricosyOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 23.10.2012
Beiträge insgesamt: 1
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Hallo ..eine Frage? Und wenn man den EU-FS in einen Deutschen Führerschein umschreiben lässt???

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 23.10.2012, 22:26     
PetuniaOffline
Moderatorin
Moderatorin
Beitritt: 24.11.2010
Beiträge insgesamt: 4462
 
 
 

Geht nur, wenn keine MPU-Auflage in D besteht und man nicht gegen das Wohnsitzprinzip verstoßen hat.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen E-Mail senden
 BeitragVerfasst am: 23.10.2012, 22:28     
lop1Offline
Beitritt: 12.07.2011
Beiträge insgesamt: 465
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Hallo,

hattest du schon mal eine D-Fe? oder eine MPU auflage??

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 15:23     
Tira Mi Su
Spenderin des MPU-Forum
Spenderin des MPU-Forum
Geschlecht: Weiblich
 
 
 

Interessant...

Aus aktuellem Anlass erheben sich da jetzt diverse Fragen.
Ich kenne einen Fall, da hat ein britischer Staatsbürger, der seit zig Jahren hier in D-Land wohnt/lebt, sich eine Promillefahrt mit einer MPU-relevanten BAK geleistet.
Nachdem der Herr ja tatsächlich Brite ist, wurde sein FS nicht eingezogen, weshalb er locker flockig weiterhin gefahren ist.
Mehrfach (!) wurde er von unseren Ordnungshütern darauf hingewiesen, dass er keine Fahrerlaubnis hat.
In diesem Zusammenhang gab es dann diverse Gerichtsverhandlungen, bei denen er letztendlich unmissverständlich darüber aufgeklärt wurde,
dass er eine MPU vorweisen muss, wenn er weiterhin in D-Land fahren will.

Neuerdings fährt er wieder... das Auto hat eine britische Zulassung...
Soviel ich weiß, ist der Herr aber in D-Land mit Wohnsitz angemeldet, denn er genießt bisher noch diverse "Benefits", die er ohne Wohnung hier nicht bekäme...
Eine MPU mit allen erforderlichen Nachweisen hat er definitiv hier nicht absolviert.
Schätze mal, dass ihm einer da einen Floh ins Ohr gesetzt hat, was die englische Lizenz betrifft.

Womit darf er denn rechnen, wenn er angehalten und kontrolliert wird?
Nachdem ja Unwissenheit bekanntlich nicht vor Strafe schützt, sehe ich da ein ganz schönes Brett auf ihn zukommen - oder irre ich? boah

Andererseits:
Die Regelung scheint mir ja geradezu geschaffen dafür, dass die für ihre Liebe zum Bier weltweit bekannten Briten hier in D-Land quasi einen Freibrief hätten
und ohne weitere Folgen (von Geldbußen einmal abgesehen) regelmäßig strack wie die Ritter am Straßenverkehr teilnehmen dürfen - so lange sie nur nicht hier wohnen und Steuern zahlen. huh

Gerecht deucht mich das nicht gerade.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 15:41     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Er kann (solange relevante Entscheidungen im VZR hinterlegt und noch nicht getilgt) fürs Fahren ohne FE belangt werden. Da hilft auch die britische Zulassung nichts. Einzig entscheident ist das er in D nicht fahren darf solange er Fahrverbot hat.
§28 FEV

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 15:58     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

"britischer Staatsbürger"

meinst aber nicht Lemmy, oder? Smilie

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 15:58     
Tira Mi Su
Spenderin des MPU-Forum
Spenderin des MPU-Forum
Geschlecht: Weiblich
 
 
 

Insofern schon klar, josch.
Er hatte deshalb ja schon diverse Verfahren am Hals...
Darf ich also raten, dass die nächste Strafe mehr als empfindlich ausfallen wird?
Als "unbelehrbarer Wiederholungstäter" darf er sich doch sicher auf eine "Sonderbehandlung" freuen, nehme ich an. flirt

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 16:01     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Gehe ich von aus. Irgendwann sind es die Gerichte auch leid und fahren schwerere Geschütze auf.
Singt Lemmy dann "Jailhouserock"? Ich schmeiß mich wech !

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 16:03     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Das Gericht hat auch die Möglichkeit ihn des Landes zu verweisen. Winken

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 16:10     
Tira Mi Su
Spenderin des MPU-Forum
Spenderin des MPU-Forum
Geschlecht: Weiblich
 
 
 

§ 21 StVG
Hab's gefunden!

Die Aussicht auf gesiebte Luft wird ihn vielleicht nachdenken lassen...

So ein Risiko, nur um sich vor der MPU zu drücken!
Das wird jedenfalls auch nicht billiger! http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/frech/d045.gif

Übrigens: Es handelt sich nicht um Lemmy.
Der lässt sich fahren, denn der findet meistens gerade mal noch so den Tourbus, wenn die Aftershow-Party vorbei ist. Mr. Green

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 16:12     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Ich weiß Tira, war ja auch nur eine (nicht ernstgemeinte) Anmerkung. Aber passen könnte es schon. Smilie

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 16:58     
Tira Mi Su
Spenderin des MPU-Forum
Spenderin des MPU-Forum
Geschlecht: Weiblich
 
 
 

Allgemein muss ich das jetzt mal zum Thema EU-Führerschein hier anmerken:

Mir entgeht bei der ganzen Geschichte komplett jedwede Logik.
Anstatt sich auf die MPU ausgiebigst vorzubereiten und (gegebenenfalls) mal ein Jahr lang auf Alk und/oder Drogen zu verzichten,
was eh gesünder ist und üppig Geld sparen dürfte,
wird jede Menge Zeit und noch viel mehr Geld in alle möglichen blödsinnigen Aktionen investiert.

Der Aufwand steht in keiner Relation zum Ergebnis, denn wie wir alle wissen ist es
a) eine Gratwanderung am Rande der Legalität,
b) unverhältnismäßig teuer und
c) meistens von kurzer Halbwertszeit weil
d) kein Schutz vor Verlust der FE bei erneuten Vergehen.

(Teilweise frage ich mich echt, ob da nicht manchmal am besten eine MPU wegen Zweifeln an der geistigen Eignung angeordnet werden sollte.)

Natürlich kann ich in einigen wenigen (!) Fällen schon verstehen, dass Panik aufkommt
und unter bestimmten Voraussetzungen der Betreffende sonst keinen Ausweg sieht.
Es ist allerdings nicht immer alles so hoffnungslos wie es anfangs scheinen mag.

Besonders schlimm ist jedoch, dass die Kandidaten sich meistens im Vorfeld nicht ausreichend informieren und so erneut in die Falle tappen,
die dann noch viel üblere Folgen nach sich zieht - siehe z. B. die Geschichte oben!

In diesem Zusammenhang muss ich jetzt auch bemängeln, dass so etwas vorwiegend auf Basis eines Informationsdefizits passiert.

Wenn der Schein erst einmal weg ist (und/oder die FE entzogen), muss man sich um jede Kleinigkeit und jede Info erst einmal selber kümmern.
Das Infoblatt, das üblicher Weise von der FSST verschickt wird, sagt einem lediglich, dass man einen Antrag auf Neuerteilung stellen muss.
Radfahrer sind davon auch noch ausgenommen, denn die dürfen ihren Lappen ja vorläufig sogar noch behalten - um kurze Zeit später voll aufzulaufen...
Alles in Allem finde ich das auch mehr als gemein! Unbestritten!

Wer aber die Informationen zum Erhalt einer EU-Pappe und die Kosten dafür zusammenkratzen kann,
sich dann auch noch die nötigen Unterlagen beschafft und allen möglichen Krempel organisiert bekommt, den es braucht,
müsste doch auch fähig sein, den legalen Weg zu beschreiten!

Oder unterschätze ich da mal wieder das allgemeine logische Denkvermögen? flirt

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 17:00     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Tira: manche Leute glauben ja auch an die MPU in Tschechien und Ungarn. Winken

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 17:04     
Tira Mi Su
Spenderin des MPU-Forum
Spenderin des MPU-Forum
Geschlecht: Weiblich
 
 
 

josch1 ist der Meinung komma dass:
Tira: manche Leute glauben ja auch an die MPU in Tschechien und Ungarn. Winken

...sowie an den Weihnachtsmann, den Osterhasen und die Altersrente. http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/frech/p010.gif

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 17:05     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Vergiss nicht Riester. Winken

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 17:29     
Tira Mi Su
Spenderin des MPU-Forum
Spenderin des MPU-Forum
Geschlecht: Weiblich
 
 
 

Nachdem Fahren ohne Fahrerlaubnis bekanntlich eine Straftat ist,
kann ich mir jetzt schon reihenweise erstaunte Gesichter vorstellen,
wenn § 74 StGB zum Einsatz kommt.

Daran denken die Betreffenden ja garantiert nicht! boah

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 17:36     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

In dem Fall des Briten kommt das vermutlich nicht in Frage. Das Auto wird ihm offiziell gar nicht gehören. Und der Führerschein ebenfalls nicht weil der GB gehört.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 17:56     
Tira Mi Su
Spenderin des MPU-Forum
Spenderin des MPU-Forum
Geschlecht: Weiblich
 
 
 

Aber HALLO!
Die Karre darf trotzdem erst einmal eingezogen werden.
Der Eigentümer muss dann halt irgendwie nachweisen, dass er keine Ahnung hatte... steht alles in den §§ zum Thema.
Siehe § 74 StGB Abs. 2 Nr. 2.
Falls die Gurke auch noch auf ihn eingetragen sein sollte,
darf er sich davon dauerhaft verabschieden - siehe § 74e StGB

Ich sehe und höre schon großes Jammern und Zähneklappern... http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/traurig/g020.gif
und er würde mir vielleicht sogar Leid tun,
wenn ich nicht schon mehrfach auf die Tücken der Sache hingewiesen
und ihm geraten hätte, sich hier im Forum erst einmal schlau zu machen.

Wenn er aber immer nur das glauben will, was ihm gerade am besten in den Kram passt... Mit den Augen rollen

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 17:58     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Das ist nunmal so. Jeder hält das für die Wahrheit was ihm am besten passt.
Aus diesem Grunde gibt es so viele Unwahrheiten. Smilie

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 25.11.2012, 18:13     
Tira Mi Su
Spenderin des MPU-Forum
Spenderin des MPU-Forum
Geschlecht: Weiblich
 
 
 

So ganz unterm Strich gilt das nunmehr fein säuberlich Aufgelistete rundweg für ALLE EU-Führerschein-Inhaber,
ganz egal in welchen Ländern außerhalb D sie fahren dürfen.

Somit haben wir hier wieder einmal versucht, einen wertvollen Beitrag zum Schutz vor konstenintensiven Irrtümern zu leisten.
Wenn nun wenigstens einer der Leser schlauer geworden ist, und sich
trotzdem es ihm gerade überhaupt nicht in den Kram passen sollte
daran orientiert, war's den Aufwand jedenfalls wert.

http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/figuren/a045.gif

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 16.02.2013, 10:35     
BadmarcoOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 16.02.2013
Beiträge insgesamt: 1
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Kann mir jemand von euch helfen? Suche seriöse Anbieter für Führerscheine aus England!

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 16.02.2013, 11:01     
josch1Offline
Beitritt: 20.09.2009
Beiträge insgesamt: 3734
Wohnort: Wiesenburg/ Mark
Alter: 41
Geschlecht: Männlich
 
 
 

Gibt es nicht wirklich. Einzig seriöse Möglichkeit ist nach England zu ziehen und ganz legal und regulär den Führerschein zu beantragen.
Sicherste Möglichkeit legal den Schein wiederzuerlangen: Bereite Dich auf die MPU vernünftig vor und zieh sie durch. Kostet weniger als der EU-Schein und ist absolut rechtssicher.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 21.02.2013, 04:40     
True84Offline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 21.02.2013
Beiträge insgesamt: 2
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Unklar

Hallo Leute,


Ich bin bei meinen Recherchen bisher auch schon wie bereits hier erwähnt zu der Lösung gekommen, das der Führerschein nur SICHER Gültig hier ist wenn man sich hier in Deutschland abgemeldet und nachweislich ein halbes Jahr in England gelebt hat.
Sobald die Polizei einen anhält könnte man argumentieren das UK den Führerschein ja nicht ausgestellt hätte wenn nicht auch Alle Auflagen erfüllt worden wären.
Jetzt schrieb hier aber einer das man sich erst wieder in Deutschland anmelden kann wenn die MPU verjährt ist.
Davon war aber nie die Rede. Nach dem halben Jahr müsste man sich doch in Deutschland wieder anmelden können oder???

Ich würde mich freuen wenn jemand vom Fach hier Tatsachen sprechen kann Smilie
Ich weiss hier sind nur Fachmänner Winken

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 21.02.2013, 04:43     
True84Offline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 21.02.2013
Beiträge insgesamt: 2
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

DANKE

Tira Mi Su ist der Meinung komma dass:
So ganz unterm Strich gilt das nunmehr fein säuberlich Aufgelistete rundweg für ALLE EU-Führerschein-Inhaber,
ganz egal in welchen Ländern außerhalb D sie fahren dürfen.

Somit haben wir hier wieder einmal versucht, einen wertvollen Beitrag zum Schutz vor konstenintensiven Irrtümern zu leisten.
Wenn nun wenigstens einer der Leser schlauer geworden ist, und sich
trotzdem es ihm gerade überhaupt nicht in den Kram passen sollte
daran orientiert, war's den Aufwand jedenfalls wert.

http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/figuren/a045.gif


Hallo Tiramisu!

Ich gebe dir an der Stelle Recht und bedanke mich schon mal im Vorraus das jemand seine Erfahrung mit mir teilt und hilft.
Gut das es diese Foren und die Nutzer vorallem gibt Smilie

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 MPU-Forum.de Foren-Übersicht -> Forum rund um den EU-Führerschein
Neues Thema eröffnen     Neue Antwort erstellen     zu Favoriten hinzufügen     Druckvorschau
Gehe zu:  

 Schnellantwort

 weitere Optionen
 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 2
1, 2  Weiter 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Beiträge seit dem letzten Besuch
Du kannst keine Beiträge schreiben.
Du kannst auf Beiträge nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge nicht löschen.
Du kannst an Umfragen nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Steckbrief Fahren ohne Führerschein/D... amdi666 Diskussionen um Verkehrs-MPU 0 28.10.2014, 01:39 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Führerschein-Erwerb/England nach Führ... Comedian Forum rund um den EU-Führerschein 1 12.09.2014, 02:20 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Ohne Führerschein mit Firmenwagen geb... Moersel Was mich sonst noch bedrückt 6 19.05.2014, 15:24 Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge EILIG: EU Führerschein in UK Selbst b... rngs23 Forum rund um den EU-Führerschein 3 08.10.2013, 13:12 Letzten Beitrag anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 


Forensicherheit

31752 Angriffe abgewehrt

Powered by phpbb, copyright the phpbb group Template by jasidog.com
Seite erstellt in 0.45 secs