MPU Forum

Kalender 
Kalender EreignisKalender
Di 25.07.2017
Mi 26.07.2017
Do 27.07.2017
Fr 28.07.2017
Sa 29.07.2017
So 30.07.2017
Mo 31.07.2017


   Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   zu Favoriten hinzufügen   Druckvorschau  
 MPU-Forum.de Foren-Übersicht -> Ärztlicher Teil der MPU  
Autor Nachricht
 BeitragVerfasst am: 20.11.2016, 01:40     
keviNshSOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 20.11.2016
Beiträge insgesamt: 4
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Hallo,

ich hatte gestern meinen MPU-Termin der eigentlich auch ganz gut gelaufen ist.
Das Psychologische Gespräch ist positiv laut Gutachter, aber ich habe bedenken bei meinem Ärztlichen teil.

Und zwar geht es um das Urin screening das ich dort gemacht habe.
Ich bin absolut clean, also drogen werden sie definitiv nicht finden um das vorab geklärt zu haben.

Meine bedenken sind das mein Urin zu dünn ist und somit mein Gutachten negativ wird.

Habe zwischen 7 und 9 Uhr morgens 2 Tassen Kaffee getrunken ( jeweils 250 ml ).
und zwischen 9 und 10 Uhr habe ich fast einen halben Liter Eistee getrunken. (ca 400-450 ml ).

Insgesamt macht das ca 900-950 ml...

Urin abgegeben habe ich um 11:35 Uhr.
Zwischen 7 und 9 Uhr morgens habe ich auch zweimal gepinkelt... (direkt nach dem aufstehen um 7 Uhr und gegen 8 Uhr nochmal).

Was würdet ihr sagen, ist mein Urin viel zu dünn gewesen oder ist das nicht soviel was ich getrunken habe?

Zu meiner Person vielleicht noch:
Ich bin 1,76m groß und wiege knapp 100 kilo.

Ich hoffe ihr könnt mir dazu etwas sagen...
Wäre verdammt ärgerlich wegen soetwas durchzufallen =( ...


Danke schonmal und Viele Grüße keviNshS

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 20.11.2016, 11:15     
Inge
 
 
 

Ja, kann sein, dass der Kreatinin zu niedrig ist. Man kann es manchmal aufgrund der Farbe vermuten und könnte dich dann bitten ohne nochmals zu trinken nach einer Stunde noch eine Probe abzugeben. Aber das hat man vielleicht so nicht festgestellt, auch wenn das keine Garantie dafür ist, dass der Kreatinin in Ordnung ist.

Wenn das Laborergebnis kommt, gibt es laut Auskunft eines wirklich seriösen und kompetenten Labors die Möglichkeit den Befund im Rahmen der MPU dennoch zu akzeptieren als Nüchternheitsbeleg, wenn es keine massive Unterschreitung ist. Fraglich, ob das Labor deiner BfF auch so fein misst, dass sie es für sich so sagen können und ob deine BfF und deren Labor das überhaupt wissen.

Und dann gibt es noch die Möglichkeit dich nochmals zu einer Probe einzuladen, die du wahrscheinlich zahlen müsstest. Da solltest du aber unbedingt ohne Diskussion antreten.

Dir will ja niemand etwas Böses, und allein aufgrund des Kreatinin bedeutet das nicht unbedingt, dass du nochmal zur MPU antreten musst, wenn man das irgendwie plausibel vom Tisch bekommen kann.

Wenn der Kreatinin allerdings im einstelligen Bereich ist, dann besteht irgendwann die Wahrscheinlichkeit eines Täuschungsversuches bei einer so massiven Verdünnung mit einer höheren Wahrscheinlichkeit, dass das Gutachten deshalb nicht gut ausgeht.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 20.11.2016, 11:42     
keviNshSOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 20.11.2016
Beiträge insgesamt: 4
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Mein Gutachten habe ich offiziell beim TÜV Süd gemacht.

Wielange dauert es ca bis das Ergebnis da ist und ich eventuell zu einer neuen Probe eingeladen werde?

Danke für die schnelle Antwort.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 20.11.2016, 11:59     
Inge
 
 
 

Je nach Labor 1 bis 2 Wochen.

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 20.11.2016, 14:29     
keviNshSOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 20.11.2016
Beiträge insgesamt: 4
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Ist das wirklich viel was ich davor getrunken habe?
Also ist die wahrscheinlichkeit hoch das der Urin tatsächlich zu dünn sein wird?

Oder habe ich mit dem was ich getrunken habe noch gute Chancen das er nicht zu dünn ist?

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 20.11.2016, 21:08     
Inge
 
 
 

Das kann ich dir leider nicht sagen. Damit habe ich mich niemals so befasst. Also warte einfach ab, was passiert...

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 21.11.2016, 10:47     
Inge
 
 
 

Letztlich kann dir niemand die Garantie geben, dass der Kreatinin in Ordnung war. Dir kann andererseits niemand mit Sicherheit voraussagen, dass er es nicht war.

Warte 1 bis 2 Wochen ab und dann frage ggf. mal bei der Begutachtungsstelle nach und teile deine Sorgen mit. Vielleicht können die dich beruhigen...

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 00:41     
keviNshSOffline
angemeldet
angemeldet
Beitritt: 20.11.2016
Beiträge insgesamt: 4
Geschlecht: Unbekannt
 
 
 

Für diejenigen die eine MPU noch vor sich haben und die gleiche Angst haben:
Es ist alles gut gelaufen. Der Urin war nicht verdünnt und das Gutachten ist positiv! Smilie

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 BeitragVerfasst am: 27.11.2016, 16:14     
Inge
 
 
 

Und das so schnell!

Herzlichen Glückwunsch und gute Fahrt!

 
Antworten mit Zitat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
 MPU-Forum.de Foren-Übersicht -> Ärztlicher Teil der MPU
Neues Thema eröffnen     Neue Antwort erstellen     zu Favoriten hinzufügen     Druckvorschau
Gehe zu:  

 Schnellantwort

 weitere Optionen
 Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
 
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Beiträge seit dem letzten Besuch
Du kannst keine Beiträge schreiben.
Du kannst auf Beiträge nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge nicht löschen.
Du kannst an Umfragen nicht mitmachen.

Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 


Forensicherheit

47934 Angriffe abgewehrt

Powered by phpbb, copyright the phpbb group Template by jasidog.com
Seite erstellt in 0.05 secs